19./20. NOVEMBER 2021 | EINE MULTIMEDIALE PERFORMANCE

Prekär. Unverzichtbar

Eine 24-Stunden-Performance zur prekären Lage von 24-Stunden-Betreuer*innen, Betreuten sowie An- und Zugehörigen

24-Stunden-Betreuer:innen arbeiten in Österreich unter prekären Bedingungen. Sie leisten unverzichtbare Arbeit. Und sie sind weitgehend unsichtbar.
Gemeinsam in Bereitschaft: Kulturschaffende, Aktivist:innen, Wissenschaftler:innen, Praktiker:innen und das Publikum. „Betreut“ wird das System der 24-Stunden-Betreuung, das sich auch mit vielen Stimmen zu Wort meldet. Eine künstlerische, interdisziplinäre Grenzerfahrung.

MEHR ERFAHREN…

DAS 24-STUNDEN-PROJEKT ONLINE…