Projekte

Der Verein Sorgenetz initiiert und unterstützt Sorgekultur.

Projekt

Caring Communities – Sorgenetze stärken

Projektzeitraum: 2019 bis 2021

In zwei Modellregionen unterstützt das Rote Kreuz gemeinsam mit den Gemeinden die Entwicklung von Sorgekultur. Sorgenetz ist Partner in diesem Modell-Projekt, das das Rote Kreuz ins Leben gerufen hat. In Kooperation mit dem Institut für Pastoraltheologie, Karl Franzens Universität Graz.

Projekt

Sorgende Gemeinschaften / Caring Communities

Projektzeitraum:

Beauftragt vom Zentrum Schönberg im Schweizer Bern. Durchgeführt von den Sorgenetz-Forschern.

Projekt

Internationales Symposium: Horizonte der Sorge – Palliative/Hospice Care und Caring Communities

Veranstalterin: Universität Graz, Institut für Pastoraltheologie in Kooperation mit dem Sorgenetz
Wann: 15. bis 16. März
Wo: Graz, Minoritensaal

→ Programm
→ Folder zur Veranstaltung (PDF)

Projekt

Junge Menschen in der Sterbe- und Trauerbegleitung interessieren –  stärken – beteiligen

Projektzeitraum: 2018 bis 2022

Sorgenetz als Kooperationspartner im Projekt der Malteser Hilfsdienste e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Hospiz- und Palliativverband (DHPV), gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Projekt

ÖBB – Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Projektzeitraum: 2019–2021

Die Österreichische Bundesbahn möchte ein unterstützendes Angebot zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Pflege für MitarbeiterInnen entwickeln, die für pflegebedürftige Angehörige sorgen. Die Sorgenetz-Forscher beraten und führen eine qualitative Studie durch.